<BGSOUND src="media/meinHerz.wav"> <BGSOUND src="media/meinHerz.mid">
Musik ausschalten

Home Gästebuch Impressum Kontakt
  Home
  Über mich
  Programm
  Hörproben
  Bilder
  Kritiken
  Konzerte
  CDs
  Presse
  Kontakt
  Links
  Gästebuch
  Impressum
  Beenden
Über Constantin Motoi

"Mit meinem Herzen und meiner Seele, mit all meiner Kraft, werde ich versuchen, den ganz besondern Ton zu finden, den nur ein Rumäne der Panflöte entlocken kann, dem Instrument seiner Ahnen, der Mutter der rumänischen Musik"

Constantin Motoi

Mit seiner ganzen Leidenschaft für diese Instrument, seiner inneren Verbundenheit zu seinem Heimatland, träumt, lacht und weint Constantin Motoi mit seinem Spiel. Es gelingt ihm immer wieder, mit seiner außergewöhnlichen Liebe zur Panflöte, tiefe Gefühle wie Sehnsucht, Wehmut aber auch sprühende Lebensfreude auszudrücken, aber auch Ruhe und Besinnlichkeit auf sein Publikum zu übertragen

Die Idee, die Klänge der Panflöte dezent mit Orgeltönen zu unterlegen, stammt von dem schon fast legendären Gheorghe Zamfir. Zuerst studierte Constantin Motoi Trompete, sein Herz jedoch hing schon seit frühester Kindheit an der Panflöte, welche er meisterhaft beherrscht, dank Gheorghe Zamfir, der ihn entdeckte und förderte.

Nun versucht Contantin Motoi das musikalische Erbe von Zamfir zu pflegen und erweitert es ständig durch eigene Bearbeitungen. Außerdem beinhalten das Programm Bearbeitungen klassischer Werke von Albinoni, Beethoven, Chopin, Händel und Schumann. Bei den Konzerttourneen durch Europas Kirchen und Kathedralen wird er instrumental an der Orgel begleitet. Seit 2003 ist George Nita, sein Begleiter. Er beendete sein Musikstudium an der Musikuniversität in Bukarest mit Auszeichnung, war Meisterschüler von Prof. Marcel-Octav Costea.

Beide Künstler hoffen, eine musikalische Symbiose zwischen rumänischer Volksmusik und klassischen Werken der westlichen Musikkultur herstellen zu können.

Constantin Motoi und George Nita, zwei Virtuosen, die durch ihre große Sensibilität beeindrucken, laden ihr Publikum herzlich ein, Einsamkeit zu vergessen, die Seele gesunden zu lassen, Gelassenheit zu üben und Lebensfreude in den Alltag zu bringen.

 Optimiert für IE 5 & neuer | Resolution 800x600 & grössere Design-Büro STILER.de 2005